Retail-Versionen von Risen 3 ohne DRM

Risen-3
Retail-Fassungen des Action-Rollenspiel Risen 3 werden ohne Kopierschutzmaßnahmen auskommen.

Deep Silver, Publisher des Fantasy-Rollenspiel Risen 3: Titan Lords gab kürzlich bekannt, dass die im Handel erscheinenden Retail-Fassungen der PC-Version ohne DRM-Maßnahmen auskommen werden. Der Verleih an Freunde oder der Verkauf soll ohne Weiteres möglich sein.

Diese Information sickerte durch, als die insgesamt drei Sammler-Editionen des kommenden Action-Rollenspiels angekündigt wurden. Käufer des Spiels werden weder eine Bindung an ein Steam-Konto, noch anderweitige Kopierschutzmechanismen ertragen und können das Spiel ohne Einschränkungen nutzen oder verkaufen.

Damit reiht sich der von Piranha Bytes entwickelte Serienteil in eine Sparte der schon fast ausgestorbenen Topproduktionen, welche die Möglichkeiten der Käufer nicht massiv beschränken.

Dies gilt allerdings nur für die im Laden erhältliche PC-Version. Download-Versionen von Risen 3 werden nach wie vor nur in Verbindung mit einem eigenen Steam-Account möglich sein. Die Weitergabe abseits des Steam-eigenen Family-Sharing ist in diesen Fällen nicht möglich.

Mit dieser Entscheidung gehen Piranha Bytes und Deep Silver einen bei Spielern zwar oft ersehnten, von Publishern jedoch selten gewählten Weg. Man hofft wohl, dass die Publicity um diese Entscheidung dazu führt, dass die ohnehin nicht ausbleibenden illegalen Softwarekopien eingeschränkt bleiben und viele Fans die Entscheidung mit einem Kauf unterstützen werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.